Deine Stimme

von Ankay


Wenn ich die Augen schließe und nur den Worten lausche, die deine Lippen formen, möchte ich mich darin verlieren.
Deine Stimme ist tief, leicht rau und manchmal an der Grenze zum kratzigen.
Und doch ist sie nicht hart oder unangenehm, sondern weich und seidig wie Honig.
Manchmal wünsche ich mir, dass du den ganzen Tag nur solche Worte sagst, die deiner Stimme gerecht werden und ihre Weichheit unterstreichen.
Du könntest mir tausend Lügen ins Ohr hauchen und doch würde ich unter deinen Händen zerfließen wie Eis in der Sonne, denn deine Stimme findet Wege, die keine Berührung finden kann. Deine Stimme berührt mich dort, wo mich keine Finger, keine Lippen je berühren könnten.
Sie dringt durch meine Ohren in meinen Kopf und breitet sich von da wie ein tiefes Summen in meinem ganzen Körper aus, alles wird warm und wohlig.
Am liebsten würde ich die ganze Welt abschalten und nur dir lauschen, wie du mit mir sprichst, wie du mir von schleichenden Samtpfoten erzählst, von saftigen Pfirsichen und von weichen Daunenkissen.
Ich möchte lauschen, wie du jede Silbe nicht nur aussprichst, sondern wie warmen Kakao in meine durstige Seele gießt und jedes Wort nicht nur sagst, sondern mich damit streichelst, weicher als jede Feder, jedes Fell.
Deine Stimme lässt mich ruhig werden, wenn ich hektisch bin, sie fängt mich ein und legt sich um mein Sein wie ein Kokon, der alles ausschließt, was mir wehtut.
Wenn du sprichst, höre ich dich nicht bloß – ich spüre dich. Deine Brust vibriert bei jedem Ton, dein Herzschlag begleitet jeden Satz, dein Atem passt sich an.
Ich liege so gern in deinen Armen und vergesse alles um mich herum, alles, außer deiner Stimme, die mir von warmen Wellen erzählt, von knisterndem Sand zwischen den Fingern und dafür sorgt, dass immer wieder warme Schauer durch meinen Körper laufen, wenn du ein besonders schönes Wort aussprichst.
Deine Stimme ist tief, leicht rau und manchmal an der Grenze zum kratzigen und ich wünsche nichts sehnlicher, als mich für immer darin zu verlieren.

Ein Gedanke zu “Deine Stimme

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *