07.07.2015: Hitze ohne Grenzen

Eine Abkühlung verspricht diese Wortmeldung!

Von Laura Schönwies

Und weiter und weiter und weiter … Und um den Bogen der Skala herum nach unten und über das Ende hinaus!
Der Zeiger lässt sich nicht aufhalten. Eine Skala, die ihm markieren will, dass bei 50 Grad Celsius Ende sein soll, lässt ihn völlig kalt.
Es ist heiß!
Bei diesem widerspenstigen Anzeigegerät handelt es sich um das Außenthermometer an der Balkontüre meines Studentenzimmers, das der prallen Sonne ausgesetzt ist. Wenn die Suppe nur so läuft, dann ist es Zeit den Laptop zuzuklappen und ins kühle Nass zu springen. Was gibt es Angenehmeres?!
Aber selbst die schönste Jahreszeit wollen die Titelseiten der Klatschzeitschriften und Fernsehzeitungen einem verderben, indem sie mit fetten roten Lettern auf die Bikini-Figur aufmerksam machen und jedem Sonnenanbeter ins Gewissen reden die Speckröllchen noch schnell loszuwerden. Was es da nicht alles gibt: Von der Blitz- bis zur Turbo-Diät!
Ziemlich makaber finde ich aber jene Werbung, in der die Silhouette einer jungen Frau auf einem Urlaubsfoto mit einer Schere angeschnitten wird, um sie gleich noch etwas schmaler zu machen. Es soll nur ein kleiner Scherz am Rande sein, vielleicht ein selbst gestecktes Ziel, aber was haben wir eigentlich für ein Körperverständnis, wenn man bereit ist (wenn auch nur metaphorisch) sich lieber ins eigene Fleisch zu schneiden, als mit ein paar Pfunden zu viel am Strand entlang zu wackeln? Dass überhaupt so eine Metapher wie völlig selbstverständlich und harmlos verwendet wird, hat mich nachdenklich gemacht. Ähnlich verhält es sich mit einem anderen Beispiel: Eine junge Frau hüllt sich verschämt in einen Bademantel und lässt sich in einem Liegestuhl nieder. Erst, nachdem sie einen „Wunder-Drink“ zu sich genommen hat, lässt sie die umgürtete Hülle fallen und springt in den Pool. Natürlich nicht, ohne von einem knackigen Beobachter fixiert zu werden. Was soll das? Ist sie sonst nicht liebenswert? Welche Frau will überhaupt einen Kerl, der ihr nur hinterher glotzt, wenn sie schlank ist?

Wenn die Sonne brennt, dann brutzeln wir alle und sollten frei sein dürfen ins Wasser zu springen, ohne uns Gedanken um zu viel oder wenig Kurven machen zu müssen!

Also, worauf wartet ihr noch?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *