Star Wars-Blutsbande

von Christian Bocksch

Der Comic Star Wars: Blood Ties – A Tale of Jango and Boba Fett #2 von Autor Tom Taylor und Zeichner Chris Scalf unterscheidet sich bereits im Stil der Darstellung von anderen Comics des Genres, er wirkt düsterer und teilweise schmutziger, an die Welt der Protagonisten angepasst. Dabei gibt Scalf den Figuren ein natürliches Erscheinungsbild, womit sie sich von ihrer Umgebung abheben. Der Australier Tom Taylor gehört mit Werken für DC Comics (Injustice 2), Marvel (Generations. The Best) zu den erfolgreichsten Comic Autoren.

Wieder ist das Thema eine Vater-Sohn Beziehung, aber anders als sonst im Star Wars-Universum, spielen Prophezeiungen und die Macht hier keine Rolle. Die Geschichte handelt von Gesetzlosen und ihrem Leben am Rand der Gesellschaft, von Abgehängten und Betrügern.
Jango und Boba Fett, die in den Filmen als Vollstrecker der Bösen Mächte in Erscheinung treten, werden hier in ihrer Verhältnis zueinander beschrieben.
Zugegeben, für Star-Wars-Neulinge, oder dem „Expanded Universe“, erweist sich die Handlung zu Beginn als nicht ohne weiteres zugänglich. Boba ist nicht Jangos Sohn, sondern dessen Klon, und Connor Freeman, um dessen Kopfgeld Fett und seine Kontrahenten kämpfen, ist ebenfalls auf ungewöhnliche Weise mit Jango verwandt. Der Comic spielt mit der Außenperspektive, und der Eigenperspektive Bobas. Während ein Großteil in ihm einen Mörder sieht, fühlt er sich verraten und ständig bedroht, was durch seine emotionslose Fassade meistens verborgen wird. Er ist zur Liebe und zu Gefühlen im Allgemeinen fähig, aber in einem Klima der latenten Gewalt kann er es sich nicht leisten zu zögern oder Schwäche zu zeigen.

Beim Lesen fällt auf, wenn man beginnt aus den Augen des Protagonisten zu sehen, wie schnell Vorurteile getroffen werden, von Personen, die nicht einmal ihren eigenen Maßstäben genügen würden. Viele sehen in den Kopfgeldjägern Abschaum, aber was genau wissen diese Personen wirklich? Am Ende bleibt die Frage, wie oft man selbst schon Menschen verurteilt hat, ohne nur zu ahnen, was diese erlebt haben.

 

Siehe auch: http://www.darkhorse.com/Comics/17-649/Star-Wars-Blood-Ties-A-Tale-of-Jango-and-Boba-Fett-2#

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *