Lyrische Konservendosen

von Laura Schönwies

Ich setze an
„Klick“
Beginne am Rädchen zu drehen
Es bohrt sich in den Grund
Wieder und immer wieder
Ein spitzer Rand
Ich hebe den Deckel ab
Schaue hinein
Schütte den Inhalt in den Topf
Ich fische einzelne Teile heraus
Einige sortiere ich an den Rand
Andere ordne ich einander zu
Schiebe sie an meine Lippen
In meinen Mund

Ich dürste nach dir
trinke dich Wort für Wort
mein Quell

Strophen, Zeilen, Verse …
Ich nehme die Dose in die Hand –
Auf dem Etikett steht: „Sprache“
Produzent: Rose Ausländer
Mindestens haltbar: Solange der Hunger bleibt
Gedanken eingeschlossen
Ein Knistern luftdicht verpackt
Gefühle aufbewahrt für die Ewigkeit
In lyrischen Konservendosen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *