Mein kleiner süßer Fisch

von Sebastian Wilhelm

Irgendwo im Wasser.
Da ist ein kleiner Fisch.
Er ist auch nicht mehr wirklich frisch.
Mein kleiner süßer Fisch.

Er schwimmt sinnlos umher.
Weiß nicht, wo lang.
Doch eines Tages wurde aus ihm ein großer Fang!
Und Spielchen mit der Angel sind nicht gerade fair!

Man hievte ihn ans Land.
Und bewunderte seine Schuppen.
Deren Glanz man nirgendwo noch fand.
Und kochte schon mal die Suppe.

Der Sushimacher erkannte sein Potenzial.
Er rollte ihn ganz banal
– das war ja schon fast zu phänomenal.
Für einen Fisch allerdings so ziemlich asozial.

Mitten auf dem Teller.
Zu einem Stück Sushi gerollt
– ist er mir nun gar nicht mal mehr so ungewollt.
Mein kleiner süßer Fisch.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *